In Gegenverkehr gerutscht: Sozius wird schwer verletzt

Am Samstag ereignete sich auf der Staatsstraße 2246 ein schwerer Unfall: Ein Motorradfahrer reagierte zu spät auf eine vor ausfahrende Gruppe und musste ausweichen. Sein Sozius wurde daraufhin in den Gegenverkehr geschleudert.                                                                                 

Auf der Strecke zwischen Großhabersdorf und Münchzell wollte eine Motorradgruppe nach links abbiegen. Der letzte Fahrer sah das zu spät und versuchte auszuweichen. Dabei stürzte er. Sein Sozius rutschte in den Gegenverkehr, wo er von einem entgegenkommenden Auto erfasst wurde.Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Sozius erlitt so schwere Verletzungen, dass er mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht werden musste.


Text: www.fuerther-nachrichten.de

Bilder: Thomas Haag